Neu ab Frühjahr 2021 - sobald es die Corona-Lage zulässt

Literarische Krimispaziergänge durch Nürnberg

 

An den Originalschauplätzen der Krimis erzählt die Autorin und Stadtführerin Wissenswertes über die Stadtgeschichte Nürnbergs und liest dazu passende Passagen aus ihren Büchern. Initial werden die beiden Touren "Hochgericht" und "Findelkind" angeboten.

 

Beratung und Buchung über die Autorin. Weitere Details unter dem Menüpunkt "Krimispaziergänge"

 


DIE NEUERSCHEINUNG IM OKTOBER 2021

"Kabine 28" - Charlotte Gerlach ermittelt im Volksbad

 

TOD IM VOLKSBAD UND EIN UNGESÜHNTES VERBRECHEN

Das seit Jahrzehnten geschlossene Nürnberger Volksbad, die einstige Jugendstilperle, ist Schauplatz eines Verbrechens. Der Fotograf Ole Jakobs wird leblos in der Kabine 28 gefunden.

Gibt es einen Zusammenhang zu seinem Jugendfreund, der inzwischen ein erfolgreicher Schönheitschirurg ist? Oder haben die illegalen Bewohner des leerstehenden Nachbarhauses etwas mit dem Mord zu tun? 

Kriminalhauptkommissarin Charlotte Gerlach tappt lange im Dunkeln bis sie schließlich erkennt, dass das Volksbad doch nicht so verlassen ist wie es scheint...

 

Erscheint im Oktober 2021 bei Books On Demand GmbH, Norderstedt

ca. 280 Seiten

11,90 EUR

„Kabine 28“ wird auch als E-Book im Handel erhältlich sein.

 

DIE FORTSETZUNG VON "BILDERRÄTSEL" 

 "Diebesgut"- Ein Gartenhotel Moser Krimi

 

EIN UNERWARTETES ERBE UND EIN HOTELCHEFIN IN NOT 

 Zum fünfzigsten Todestag des berühmten Südtiroler Malers Maxs Parer findet im Gartenhotel Moser / Montiggl eine Ausstellung unbekannter Gemälde des Künstlers statt. Christine Moser, Hotelchefin und Organisatorin der Ausstellung, hat in mühevoller Kleinarbeit bisher noch nie gezeigte Werke aus der ganzen Region zusammengetragen, doch am Tag der Eröffnung kommt es zum Eklat: Ausgerechnet die Aquarelle, die Wolfgang Moser kurz zuvor geerbt hatte, sollen angeblich Diebesgut sein. Zum Entsetzen aller Gäste werden die Gemälde gestohlen und Christine entführt. Diesmal macht sich Wolfgang auf die Suche und kommt unglaublichen Geschehnissen auf die Spur.

 

Nur im Gartenhotel Moser, Montiggl/Eppan, Südtirol im Rahmen eines Hotelaufenthaltes erhältlich. Nicht im Handel erhältlich. Ein Besuch - wenn es die Corona-Lage erlaubt - lohnt sich!

 


Veröffentlichungen:

 

Reihe "Krimis mit Geschichte"

 

2021: Kabine 28 - Charlotte Gerlach ermittelt im Volksbad

(Neuerscheinung im Oktober 2021)

 

2019: Findelkind - Charlotte Gerlach und der Fall Kaspar Hauser 

2018: Teichwächter - Charlotte Gerlach ermittelt am Dutzendteich

2016: Rauschgoldengel – Charlotte Gerlach ermittelt im Untergrund

2014: Hochgericht – Charlotte Gerlachs erster Fall

 

Reihe "Ermitteln wo andere Urlaub machen"

 

2018: Bilderrätsel – Commissario Pagani ermittelt am Montiggler See

2013: Apfelrausch – Kommissar Attila ermittelt in Südtirol

2012: Schattenschlag – Kommissar Attilas dritter Fall

2010: Hitzewelle – Kommissar Attila macht Urlaub

2008: Die Tote im See – Kommissar Attila ermittelt

  

Reihe "Auftragsarbeiten"

 

2020: Diebesgut – Ein Gartenhotel Moser Krimi 

ab Frühjahr 2021 nur im Gartenhotel Moser, Montiggl/Eppan, Südtirol im Rahmen eines Hotelaufenthaltes erhältlich

 

2015: Bilderrätsel – Ein Gartenhotel Moser Krimi

Im November 2018 in einer überarbeiteten Version in der Reihe "Ermitteln wo andere Urlaub machen" erschienen

Über die Autorin:

 

 

Monika Martin ist Sozialpädagogin und führt seit 1996 für das Institut für Regionalgeschichte, Geschichte für Alle e.V. historische Stadtrundgänge in Nürnberg durch.

 

In der Reihe „Krimis mit Geschichte“ verbindet sie ihre literarische Tätigkeit mit ihrem regionalgeschichtlichen Engagement zu Kriminalromanen mit Fakten aus der Nürnberger Stadtgeschichte.

 

Im November 2018 wurde ihr der Elisabeth-Engelhardt-Literaturpreis verliehen.

 

Monika Martin lebt mit ihrer Familie in Schwanstetten bei Nürnberg.

 


Mail: monika-martin-krimi@gmx.de

Folge @monikamartinkrimi auf Instagram